Für Garten & Terrasse

Sitzbank aus Schalungssteinen und Holz

Betonsteine können auf vielfältige Weise zu interessanten Hinguckern wie Hochbeete, Pflanzgefäße, Haus- und Grundstücksmauern oder ein schickes Terrassenregal zusammengebaut werden. Doch wie wäre es stattdessen mit einer rustikalen Terrassen- oder Gartenbank? Wir erklären Ihnen, wie Sie mit wenigen Handgriffen ein individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Sitz-Schmuckstück bauen können.

Sie benötigen hierfür keine besonderen Baufähigkeiten. Verwenden Sie Zementsteine (meist Schalungssteine und manchmal auch Beton- oder Ascheblock genannt), die Sie einfach aufeinanderstapeln. Um dem Bank-Gerüst zusätzlichen Halt zu verschaffen, können Sie die einzelnen Steine mit Flexkleber verbinden. Die Sitzfläche gestalten Sie mit Hilfe von Holzbalken und auch eine Rückenlehne können Sie nach dem gleichen Prinzip hinzufügen. Fehlen nur noch einige Sitzpolster und schon haben Sie eine gemütliche und moderne Sitzgelegenheit.

Die die Zementsteine, Flexkleber und Holzbalken bekommen Sie günstig im Baumarkt oder Gartencenter Ihres Vertrauens. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Gartenbank besonders wetterfest und belastbar ist.

Viele Modell-Beispiele für gelungene Gartenbänke finden Sie HIER auf Pinterest mit Suchbegriffen wie „Zementsteine Gartenbank“ oder „Schalungssteine Gartenbank“.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem nächsten DIY-Projekt und viel Spaß mit Ihrer Gartenbank!


Bilder: © hansgeel & CharMoment – AdobeStock

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Näheres unter Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen